Ein gelungener Start…

Die erste Veranstaltung unter dem Motto „Kunst mit Genuss“ fand vom 09.09.11 – 13.09.11 im Rittergut in Taucha statt. Bestaunen konnte man aufwendig gestaltete Gemälde und Skulpturen des Künstlers Michael Schreckenberger (Atelier Nord).

Die Eröffnungsvernissage am Freitagabend startete um 18°° Uhr. Langsam füllte sich der riesige Raum der „Kulturscheune“ des alten Ritterguts mit den ersten geladenen Gästen. Das Ambiente war sehr stimmungsvoll und sowohl das Buffet, mit so mancher Leckerei bestückt, als auch die Bilder von Michael Schreckenberger waren ein Genuss.

Bereits zu Beginn erregten wandelnde, lebendige Puppen, des Künstlernetzwerks der Lichtkantine, die Aufmerksamkeit des Publikums. Im Zeitlupentempo bewegten sich Zylindertragende Männer durch die Besucher und stifteten damit bei den ein oder anderen Betrachter Verwirrung. Der Höhepunkt dieses Spektakels war die königliche Puppe in Mitten des Saales. Diese wurde vom Künstler höchstpersönlich hinein getragen und auf ihren Thron plaziert.

Doch damit war längst nicht genug, kaum hatten sich die Gäste wieder dem üppigen Buffet, dem angebotenem Wein und den ausgestellten Gemälden zu gewandt, galt es schon die nächste Attraktion zu bestaunen. Eine Vertikaltuchakrobatin übernahm den Platz der königlichen Puppe. Der Thron wurde schnell beiseite geräumt und los ging es. So manch einem hat es nahezu den Atem verschlagen, als die Tuchkünstlerin (Anne Kauer vom Zirkus Upsala) sich in rund 5 Metern Höhe, passend zum Takt der Musik zu akrobatischen Verrenkungen hingab. Geschmeidig, nur durch zwei lange, blaue Tücher gehalten, zeigte uns die Akrobatin zu was ein menschlicher Körper mit viel Training alles fähig ist.

Auch mit diesem Highlight sollte es das noch nicht gewesen sein, denn mit einhergehender Dämmerung sorgten die Feuerspieler der Lichtkantine im Innenhof des Rittergutes für manch leuchtende Augen und überzeugten mit ihrer Show.

Zum Ausklang gab es Livemusik. Die Gruppe Mengoolious Funk sorgte mit Saxophon und tiefem Bass für wirklich guten Sound.

Insgesamt war es ein gelungener, wunderschöner Abend. Mit vielen Überraschungen bestückt und nahezu unvergesslich für Geist, Auge und Magen – eine echte Abwechslung zum alltäglichen Dasein.

Im Anschluß erhält der Künstler das Wort:

Ich möchte mich hiermit nochmals für das wahnsinnige Engagement aller bedanken, ohne die dieser Abend so hätte nicht stattfinden können. Dazu zählen vor allem die Feuerspieler und Akrobaten der Leipziger Lichtkantine. Das Restaurant „La Romantica“, welches mit seinem besonders zuvorkommenden Service für das leibliche Wohl aller sorgte. Das Rittergut / Schloss Taucha, dessen atemberaubende Lokation der Veranstaltung zu einem ganz besonderen Ambiente verhalf. Und nicht zu vergessen die vielen Helfer, die tatkräftig beim Aufbau, Transport, den Aufräumarbeiten, den vorangegangenen Werbemaßnahmen, die Gestalter der Drucksachen, die Flyerverteiler, die zahlreichen Fahrer, Workshopbetreuer, den besonders netten Gästen und Besuchern und alle die ich jetzt vergessen habe zu erwähnen: „Ohne Euch alle wäre der erste Abend und die darauf folgenden Tage nicht so schön geworden und ohne Eure Hilfe hätte ich das nicht geschafft.“

Vielen, vielen Dank für alles!

Euer Michael Schreckenberger.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: